Programm
Do 30.5.24

Nils Burri

Plattentaufe mit Special Guests

ch
Singer-Songwriter, Pop, Rock,
Türöffnung
18.30
Showbeginn
20.00
Stehkonzert
beschränkte Anzahl Sitzplätze
Essen & Trinken
Speisekarte · Barkarte
Pressefotos
Download
Vorverkauf
CHF 35.00
Abendkasse
CHF 40.00
Speichern!
· Facebook
Ticket
Ticket kaufen

Nils Burri ist wohl einer der bekanntesten Lokal-Matadoren, die Bern aufzuweisen hat. Und einer der ehrlichsten. Fast schon ein Original. Er selbst bezeichnet sich als Musiker. Die Bezeichnung «Künstler» treffe nicht wirklich auf ihn zu. Zwar lebe er für die Kunst – aber das habe auch mit harter Arbeit zu tun. Und dass Nils Burri ein «Chrampfer» ist, zeigt seine gehörige Anzahl Konzerte: Über 120 Gigs spielt der 38-Jährige in einem Jahr. Er schreibt Musik, er vertreibt diese, er amtet als Booker seiner Live-Auftritte und nicht zuletzt als Geschäftsführer seines eigenen Singer-Songwriter-Universums. Das soll ihn noch einer nachmachen. Burri ist ein Selfmade-Man made in Frutigen.

Dafür mag ihn das Publikum. Hemdsärmelig. Einer, der anpackt – und einer, der weiss, dass das Glück nicht gleich um die Ecke geschossen kommt, wenn man es ruft. Burri hat gelernt, dass man sich die Gunst seiner Fans hart erspielen muss. Das tut er seit 19 Jahren schon. Die Weichen stellte der Schweizer als Jugendlicher, als er sich gegen eine Eishockey-Karriere und für eine Musikerlaufbahn entschieden hat. Seither schaltet und waltet das Berner Stehaufmännchen als sein eigener Boss. Und das wird Nils Burri noch ein Weilchen tun. Am liebsten in «coolen Venues und vor coolen Menschen», wie er sagt. Die Weltbühne ist ihm wurscht, Stadien sind kaum das oberste Ziel. Dafür ist der musikbesessene Autodidakt zu realistisch und vor allem zu bodenständig.

Und gerade das ist es, was diesen Menschen ausmacht. Man hört ihm zu, man glaubt ihm. Man fiebert mit, wenn er die Klampfe mit einer freudigen Entschlossenheit bearbeitet und aus voller Seele singt – wenn seine Augen leuchten und er die Welt umarmen möchte. Und man leidet mit, wenn er sein Inneres nach aussen kehrt und das Hier und jetzt kurz vor dem Abgrund sieht.

Seine Auftritte sind ehrlich, geradeaus und er selbst gibt sich publikumsnah. Manchmal gross und laut, um dann später wieder mit kleinen Singer-Songwriter-Perlen und einer rauchigen Stimme mitten ins Herz zu treffen. Nicht zuletzt besticht Nils Burri live mit einer ordentlichen Menge Pop-Rock und fesselnden Geschichten aus einem Leben, die noch lange nachhallen und das Konzertpublikum ab und an die Zeit vergessen lassen.