Fr  10.07.2020«Bulloug» frei

George im Müligarten – findet statt!

Lauschige Sommerabende unter freiem Himmel

(CH) Mundartrock

 

Freier Eintritt, Kollekte
Keine Reservationen - frühes Erscheinen wird empfohlen
Bitte fülle vorab unser Müligarten-Formular aus und bringe einen Ausweis mit.


Müligartenöffnung: 17:00 Uhr
Konzertbeginn: 19:00 Uhr

 

Die Mühle Hunziken öffnet den schönen Müligarten erstmals auch im Sommer. Es warten lauschige Sommerabende im saftigen Grün rund um den Müliteich, erfrischende Getränke aus dem Pavillon, etwas für den kleinen Hunger, das schönste Vogelgezwitscher weit & breit und vor allem wunderbare Konzerte! 

Das Publikum sitzt an farbenfrohen Tischen und bei jedem Anlass gibt’s freien Eintritt, eine Kollekte für die Künstler sowie ein Mülikässeli beim Pavillon – so kannst du die auftretenden Künstler sowie die Mühle Hunziken ganz nach eigenem Gutdünken direkt unterstützen. 

Der Müligarten öffnet jeweils um 17:00 Uhr, die Künstler spielen ab 19:00 Uhr, die Konzerte dauern ca. bis 21:00 Uhr. Bei jedem Konzert gibt’s zwei Sets und eine Pause dazwischen. Bei Regen finden die Sommerkonzerte nicht statt – entschieden wird jeweils am Showtag bis 12:00 Uhr; bei wetterbedingten Absagen informieren wir auf unserer Website. Achtung: Limitierte Platzzahl, keine Reservationen - frühes Erscheinen wird empfohlen.

Am Freitag, 10. Juli 2020 freuen wir uns sehr auf George. Noch im Januar 2020 stand er in der grossen Formation auf der Bühne der restlos ausverkauften Mühle Hunziken, nun beehrt er uns im Trio. Mit im Gepäck hat George seine neuen Songs vom Album «Fründe für immer» und natürlich auch ganz viele, ältere Songs.

George Schwab, der Mundart-Rocker aus dem Berner Seeland, war schon immer der Mann für grosse Gefühle. Sechs Alben hat er zwischen 2003 und 2012 veröffentlicht; nach Chart-Erfolgen und Edelmetall war die Best-Of «Hie bini deheim» im Jahr 2015 die logische Folge.

Aktuell ist er mit seinem Album «Fründe für immer» unterwegs. Es enthält einmal mehr eine Geschichte, die George nicht einfach frei erfunden hat, sondern genauso erlebt hat - und mit ihm so viele Männer da draussen, die nachts durch die Strassen kurven und sich fragen, ob die Ex schon einen neuen Kavalier am Start hat.

«Ich beneide manchmal Sänger wie Kuno Lauener, die es schaffen über ein Thema oder eine Person zu schreiben, die nichts mit ihnen selbst zu tun haben. Ich kann das überhaupt nicht. Bei mir muss immer Alles aus meinem Leben gegriffen sein. Auch wenn ich weiss, dass ich damit sehr viel aus meinem Privatleben preisgebe», sagte der Sänger aus dem Berner Seeland einst in einem Interview.

Gut möglich freilich, dass Lauener seinerseits bisweilen gerne etwas vom unerschütterlichen Optimismus von George haben möchte. Denn selbst wenn George singt «Bi geng no truurig, dasses üs nid isch glunge», lässt der muntere und folkige Sound die Zuhörer mit einem Lächeln zurück. Wo Trauer oder Nachdenklichkeit sind, muss bei George nicht zwingend Schwermut folgen; zu unerschütterlich ist sein Optimismus.

Kurzum: George ist zurück - voller Energie und Vorfreude und mit vielen neuen Liedern und grossen Emotionen im Gepäck. Und mit mehr von diesen Geschichten, wie sie nur George erleben und schildern kann. Denn wo andere einfach erzählen, wissen die Fans bei George: Was da kommt, ist 100% echt.

 

Artist Website