Fr  03.07.2020«Bulloug» frei

William White im Müligarten – findet statt!

Lauschige Sommerabende unter freiem Himmel

(CH) Reggae, Soul & Funk

 

Freier Eintritt, Kollekte
Keine Reservationen - frühes Erscheinen wird empfohlen
Bitte fülle vorab unser Müligarten-Formular aus


Müligartenöffnung: 17:00 Uhr
Konzertbeginn: 19:00 Uhr

Die Mühle Hunziken öffnet den schönen Müligarten erstmals auch im Sommer. Es warten lauschige Sommerabende im saftigen Grün rund um den Müliteich, erfrischende Getränke aus dem Pavillon, etwas für den kleinen Hunger, das schönste Vogelgezwitscher weit & breit und vor allem wunderbare Konzerte! 

Das Publikum sitzt an farbenfrohen Tischen und bei jedem Anlass gibt’s freien Eintritt, eine Kollekte für die Künstler sowie ein Mülikässeli beim Pavillon – so kannst du die auftretenden Künstler sowie die Mühle Hunziken ganz nach eigenem Gutdünken direkt unterstützen. 

Der Müligarten öffnet jeweils um 17:00 Uhr, die Künstler spielen ab 19:00 Uhr, die Konzerte dauern ca. bis 21:00 Uhr. Bei jedem Konzert gibt’s zwei Sets und eine Pause dazwischen. Bei Regen finden die Sommerkonzerte nicht statt – entschieden wird jeweils am Showtag bis 12:00 Uhr; bei wetterbedingten Absagen informieren wir auf unserer Website. Achtung: Limitierte Platzzahl, keine Reservationen - frühes Erscheinen wird empfohlen.

Am Freitag, 3. Juli 2020 freuen wir uns sehr auf William White, welcher akustisch & solo auftretenwird. Die Auftritte des auf Barbados aufgewachsenen William White strotzen vor Energie. Er ist ein begnadeter Songwriter und Sänger, dem die Messages in den Songs aber ebenso wichtig sind, wie starke Melodien und treibende Grooves.

William White’s Musik hört man seine karibischen Wurzeln an. Sie wird als eine Mischung aus Soul, Funk & Reggae bezeichnet. Seit Jack Johnson international den Durchbruch geschafft hatte, haben die Schweizer bemerkt, daß sie diesen Sound mit dem aus Barbados stammenden Wahlschweizer William White ja schon längst im eigenen Lande haben.

Seither gilt William White als eine feste Größe in der Schweizer Musiklandschaft. Seine starken, melodiösen Songs sind ebenso Message wie Musik. Es geht um Liebe, Freiheit, Gerechtigkeit und Respekt. Die Songs heißen „Sweet Love, „Peace, „ Freedom“, „How Can I Be Free“, „Evolution“ oder „Soulrider”. Sie bleiben hängen und beschreiben ein Lebensgefühl.

Er sieht sie als Weg, um wachzurütteln und zu bewegen. Seine Alben erklimmen die Top Ten der Charts. Doch um Chartplatzierungen geht es William White nicht. Wie einst Bob Dylan, Neil Young oder Bob Marley strebt er danach, den Inhalt seiner Musik in den Vordergrund zu stellen, ohne dabei an Qualität einzubüssen. William White gilt als einer der besten Live-Acts im Lande.

Nicht von ungefähr spielte er noch vor Kurzem auf der Hauptbühne des legendären Paléo Festivals in Nyon und sein letztes Album „Open Country“ startete auf Platz 2 der Album Charts und mit seiner aktuelle Single „Light“ (2019) zeigt William White, dass er es auch durchaus versteht seine Songs im Zeitgeistkleid von heute daherkommen zu lassen.

Artist Website