Do  10.09.2020«Bulloug» frei

Grand Mother's Funck

(CH) Funk


Vorverkauf: CHF 40.00
Abendkasse: CHF 45.00


Öffnung Müligarten: 17:30
Türöffnung: NEU 18:30
Konzertbeginn: NEU 20:00


Dieser Anlass findet statt!
Bereits gekaufte Tickets für den 21.03.2020 behalten ihre Gültigkeit für den Do, 10.09.2020.

NEU: Die Mühle Hunziken startet ab 1.9.2020 mit Maske in die neue Saison. Alle Infos zu den Schutzmassnahmen gibts hier!

 

Grand Mother’s Funck, die Wegbereiter des helvetischen Funk, haben 2017 aufs Neue in Originalbesetzung zusammengefunden, ein vielgelobtes Studioalbum veröffentlicht und eindrücklich gezeigt, dass sie nach 26 Jahren immer noch die Bühnen rocken bis die Balken krachen. Nach diesem erfolgreichen Comeback präsentieren Grand Mother's Funck nun ein fulminantes Folgewerk.


Mit dem Konzert in der Mühle Hunziken nehmen die Funk-Dinosaurier ihre jäh unterbrochene Albumrelease-Tour vom Frühjahr wieder auf. Am 3. April 2020, inmitten der Coronakrise, veröffentlichten Grand Mother's Funck ihr 12. Studioalbum The Big Pie und landeten auf Anhieb auf Platz 3 der Schweizer Albumcharts. Wahrlich ein grosser Kuchen: Eine CD mit zehn Songs, zwei
Remixes, eine Sound-Collage, Youtube-Videos und mehreren Single-Auskopplungen obendrauf.


Die erste CD "Grand Mother's Funck" schlug 1994 ein wie eine Bombe, und elf weitere sollten über die Jahre folgen. 1996 stürmten GMF mit ihrem zweiten Album "Please Baby Please Baby Baby Baby Please" bereits die US-College Charts, Fanclubs in Japan und auf den Bahamas waren die Folge. Die Single "Call Me" war ein Hit auf DRS3 und katapultierte die Band auf alle grossen Festivalbühnen und in jeden Partykeller der Schweiz und des umliegenden Auslandes. Für das Album "The Proud Egyptian" holten sie Kult-Rapper Akil the MC, den kreativen Kopf von Jurassic 5 aus Los Angeles an Bord, und bestritten mit ihm eine dreijährige Konzerttour. Und von ihrem letzten Album "Take The
Money" landeten ausgewählte Tracks auf Samplern des holländischen DJ-Labels "Breakbeat Paradise".

 

Die Wegbereiter von "Le Funck Fédéral" haben seit ihrem ersten Auftritt 1992 über 160 Eigenkompositionen veröffentlicht, ihre Kunst stetig verfeinert und sind sich treu geblieben. Zusammen stöberten sie im reichen Fundus der afro-amerikanischen Musikstile und sogen alles auf, was ihrem Ziel diente: eine Musik zu schaffen, der es kein Entrinnen gibt. Mit bestechender Einfachheit verbreiten GMF gute Laune und ziehen tanzfreudige Konzertbesucher in ihren Bann.


GMF are:
Daniel "Bean" Bohnenblust - Alto & Tenor Sax
Rich Fonje - Vocals
Bernhard Häberlin - Guitar
Andreas "Chnufi" Michel - all Pianos, Hammond, Clavinet
Ohlê Gagneux - Percussion
Thomas Reinecke - Bass
Daniel "Booxy" Aebi - Drums

 

Artist Website