Programm

Fr  01.12.2017

Ten Years After

Fr  15.12.2017

Stiller Has

Sa  16.12.2017

Stiller Has

So  17.12.2017

Second Line Big Band

Fr  29.12.2017

Amacher Trio

Do  11.01.2018

Maria Doyle Kennedy

Fr  12.01.2018

Hamschter

Sa  13.01.2018

Marla Glen

Fr  19.01.2018

Laurence Jones

Sa  20.01.2018

Heinrich Mueller

Do  25.01.2018

Othella Dallas & Band

Fr  26.01.2018

Led Airbus

Do  01.02.2018

Reeto von Gunten

Fr  02.02.2018

Mother’s Finest

Sa  03.02.2018

Heimweh

So  04.02.2018

Wishbone Ash

Fr  09.02.2018

Manu Delago

Fr  23.02.2018

Marcus Bonfanti

Sa  03.03.2018

Gigi Moto

Do  08.03.2018

Seven

Fr  09.03.2018

Seven – Ausverkauft!

Sa  10.03.2018

Albert Lee

Sa  17.03.2018

Jools Holland

So  18.03.2018

Dennis Jones Blues

Fr  23.03.2018

Animals & Friends

So  25.03.2018

Maceo Parker

Sa  07.04.2018

The Jackys

So  08.04.2018

Mich Gerber

Do  12.04.2018

Blues Caravan 2018

Fr  13.04.2018

The Rad Trads

Sa  14.04.2018

Troubas Kater

Mi  25.04.2018

Fanfare Ciocărlia

Do  26.04.2018

Stevie Nimmo

Sa  12.05.2018

Lilly Martin & Band

Sa  26.05.2018

The Weight

Fr  01.06.2018

The Band Of Heathens

Sa  10.11.2018

Eliane Müller

Newsletter abonnieren


  • Facebook
  • iphone App
  • Android App
  • RSS Feed

 

Medienpartner

 

Share |

Fr  09.02.2018

Manu Delago

(A) Akustik WorldPop | Jazz

 

Vorverkauf: CHF 38.00
Abendkasse: CHF 43.00


Türöffnung: 19:30
Konzertbeginn: 21:00



Metromonk Akustik Tour



2017 tourte der gefeierte Hang- & Percussion-Spieler, Produzent und Komponist Manu Delago mit seinem aktuellen Soloalbum „Metromonk“ quer durch die Welt.Nach Konzerten auf allen Kontinenten hat Manu Delago ein neues, 8-köpfiges Ensemble zusammengestellt und präsentiert nun seine Songs in einem sehr außergewöhnlichen akustischen Rahmen.



Der für seinen einzigartigen musikalischen Ansatz gefeierte Musiker dringt immer in neue Klangregionen vor und erkundet dabei die unterschiedlichsten Stimmungen und Dynamiken. Indem er das Hang auf immer neue Arten spielt und bearbeitet, stehen die vielen Stimmen und Sounds dieses außergewöhnlichen Instruments im Mittelpunkt seiner Kompositionen und werden von Akustikinstrumenten in einen grandiosen, aber nie aufdringlichen Klangteppich eingerahmt.



„Auf dem Album wollte ich Klanglandschaften kreieren, die elektronisch klingen, dabei allerdings komplett live eingespielt sind und sich dementsprechend auch organisch und menschlich anfühlen“, so der Kommentar von Delago. Zu den Gästen auf ‚Metromonk‘ zählen die Sänger Douglas Dare (Erased Tapes), Pete Josef (der auch live Teil des Ensembles ist) und Isa Kurz, während auch der renommierte Trompeter Erik Truffaz (Blue Note) im Studio aushalf.



Mit den neuen Tracks knüpft Delago zugleich an seine jüngsten Erfolge an: Erst 2015 wurde sein ambitioniertes zweites Album „Silver Kobalt“ von etlichen Kollegen und Tastemakern regelrecht mit Lob überschüttet, als sich unter anderem Tom Ravenscroft und Don Letts von BBC 6Music genauso begeistert zeigten wie Alex Lester, Nitin Sawhney und Jamie Cullum (alle BBC 2), wobei letzterer ihn sogar für eine exklusive Session in die berühmten Londoner Maida Vale Studios holte. Obendrein war der Wahl-Londoner in der Zwischenzeit abermals mit etlichen Schwergewichten der internationalen Musikwelt im Studio: Unter anderem machte er Aufnahmen mit Björk (und unterstützte sie auch live), sprang als Percussionist für The Cinematic Orchestra ein und arbeitete noch enger mit Anoushka Shankar zusammen.



Während er auf seinem Vorgängeralbum auch verstärkt auf Synthesizer-Sounds, elektronische Produktionen und eine Vielzahl von anderen Instrumenten gesetzt hatte, rückt Delago auf „Metromonk“ sein virtuoses Hang-Spiel wieder vermehrt in den Mittelpunkt.



Nach intensiven Konzertreisen mit seiner pulsierenden, audiovisuellen ‚Metromonk’-Show besinnt sich Manu Delago für seine Akustik-Tour zurück auf die Ausdruckskraft verschiedenster Orchester-Instrumente und bringt sie in den Mittelpunkt der Performance. Er teilt sich die Bühne mit namhaften MusikerInnen der österreichischen Klassik- und Jazzszene und schafft dabei eine Atmosphäre, die in ihrer Virtuosität und Vielfältigkeit einzigartig ist.



Besetzung:
Manu Delago - hang
Pete Josef - vocals
Bernie Mallinger - violin
Lena Fankhauser - viola
Clemens Sainitzer - cello
Clemens Rofner - bass
Christoph Pepe Auer - clarinets
Chris Norz - percussion
 

Artist Website