Programm

Fr  08.09.2017

Sommerpause

Sa  09.09.2017

Span

Fr  15.09.2017

Les trois Suisses

Sa  16.09.2017

Baze

Fr  22.09.2017

Dominic Schoemaker

Sa  30.09.2017

The Pretty Things

Mi  04.10.2017

Tischbombe

Fr  06.10.2017

Rose Ann Dimalanta Trio

So  08.10.2017

Big Daddy Wilson

Do  19.10.2017

Florian Ast

Fr  20.10.2017

The Quireboys

Sa  21.10.2017

Anshelle

Do  26.10.2017

Dana Fuchs

Do  02.11.2017

Nikki Hill

Fr  03.11.2017

Juraya

Sa  04.11.2017

Aynsley Lister

Do  16.11.2017

Danny Bryant & Bigband

Sa  18.11.2017

Crazy Diamond

Fr  24.11.2017

Dr. Feelgood

Sa  25.11.2017

Eliane Müller

Mi  29.11.2017

Popa Chubby

Fr  01.12.2017

Ten Years After

Mi  06.12.2017

The Weight

Fr  15.12.2017

Stiller Has

Sa  16.12.2017

Stiller Has

So  17.12.2017

Second Line Big Band

Fr  29.12.2017

Marc Amacher & Band

Fr  12.01.2018

Hamschter

Sa  13.01.2018

Marla Glen

Fr  19.01.2018

Laurence Jones

Sa  20.01.2018

Heinrich Mueller

Fr  26.01.2018

Led Airbus

Sa  27.01.2018

Bernard Allison Group

Do  01.02.2018

Reeto von Gunten

Fr  02.02.2018

Mother’s Finest

Sa  03.03.2018

Gigi Moto

Fr  23.03.2018

Animals & Friends

Newsletter abonnieren


  • Facebook
  • iphone App
  • Android App
  • RSS Feed

 

Medienpartner

 

Share |

Fr  17.11.2017

Dögz | Wille & The Bandits – Doppelkonzert

(CH/UK) Bluesrock

 

Vorverkauf: CHF 35.00
Abendkasse: CHF 40.00


Türöffnung: 19:30
Konzertbeginn: 21:00

 

 

Wille & The Bandits

 

Das Trio aus dem englischen Plymouth versteht es, US-amerikanische Roots, als auch klassischen englischen Rock mit psychedelischem Einschlag zu verquicken. Blues, Rock, Psychedelic, Folk und die rhythmische Offenheit von Jam-Bands werden vom gebürtigen Australier Wille Edward zur eigenen Sache gemacht.

 

Höchst virtuos gehen die Musiker zu Werke, die Fingerfertigkeit erinnert an John Butler, das Slide Spiel an Ben Harper, die Dynamik der Songs an Dave Matthews, die stadiontauglichen Songs an Pearl Jam. Die britischen Medien überschlagen sich bezüglich der Band und bezeichnen sie als derzeit beste Liveband der Insel aber auch als das bestgehütete Geheimnis Grossbritanniens. „Eine der besten Live-acts des Landes“ hat der Daily Telegraph erkannt, Deep Purple lobten sie als „die beste Support-Band, die wir je hatten“ und kein geringerer als Joe Bonamassa adelt sie: „Wille ist ein fantastischer Slide-Spieler, ich liebe was die Jungs machen“.


Artist Website

 

 


Dögz

 

Die Hunde sind losgelassen! Angetrieben von einem gnadenlosen Rhythmusteam und einer den Mond  anheulenden Hammond jagen sie jaulende Gitarrenriffs vor sich her und verkünden den Rock’n’Roll. Die Dögz sind aus einem sessionhungrigen Musikerrudel zu einer ausgewachsenen, räudigen Bluesrockband herangereift und können es nicht erwarten, wieder live zuzubeissen: «To The Bone», ehrlicher, geradliniger Bluesrock, der einem direkt ins Gesicht bellt! Voller Virtuosität kombiniert die wildgewordene Horde harmonische Sounds mit erdigem Blues – eine explosive Mischung, wenn sie erstmal von der Leine gelassen und auf den knurrenden Bass und die schweisstreibenden Grooves der Band trifft. An Konzerten zelebrieren die Dögz röhrend in gemeinsamer Leidenschaft mit dem Publikum Rockwahrheiten; so geht jedes Live Erlebnis mit dem Rudel bis auf die Knochen. Join the pack!

 

Philipp Bluedög Gerber – Guitar, Leadvocals
JC Wirth – Bass, Vocals
Brigitte Geiser – Hammond
Freddy Steady – Drums,Vocals

 

Artist Website