Programm

Fr  01.12.2017

Ten Years After

Fr  15.12.2017

Stiller Has

Sa  16.12.2017

Stiller Has

So  17.12.2017

Second Line Big Band

Fr  29.12.2017

Amacher Trio

Do  11.01.2018

Maria Doyle Kennedy

Fr  12.01.2018

Hamschter

Sa  13.01.2018

Marla Glen

Fr  19.01.2018

Laurence Jones

Sa  20.01.2018

Heinrich Mueller

Do  25.01.2018

Othella Dallas & Band

Fr  26.01.2018

Led Airbus

Do  01.02.2018

Reeto von Gunten

Fr  02.02.2018

Mother’s Finest

Sa  03.02.2018

Heimweh

So  04.02.2018

Wishbone Ash

Fr  09.02.2018

Manu Delago

Fr  23.02.2018

Marcus Bonfanti

Sa  03.03.2018

Gigi Moto

Do  08.03.2018

Seven

Fr  09.03.2018

Seven – Ausverkauft!

Sa  10.03.2018

Albert Lee

Sa  17.03.2018

Jools Holland

So  18.03.2018

Dennis Jones Blues

Fr  23.03.2018

Animals & Friends

So  25.03.2018

Maceo Parker

Sa  07.04.2018

The Jackys

So  08.04.2018

Mich Gerber

Do  12.04.2018

Blues Caravan 2018

Fr  13.04.2018

The Rad Trads

Sa  14.04.2018

Troubas Kater

Mi  25.04.2018

Fanfare Ciocărlia

Do  26.04.2018

Stevie Nimmo

Sa  12.05.2018

Lilly Martin & Band

Sa  26.05.2018

The Weight

Fr  01.06.2018

The Band Of Heathens

Sa  10.11.2018

Eliane Müller

Newsletter abonnieren


  • Facebook
  • iphone App
  • Android App
  • RSS Feed

 

Medienpartner

 

Share |

Fr  24.11.2017

Dr. Feelgood

(UK) Finest British R&B

 

Vorverkauf: CHF 40.00
Abendkasse: CHF 45.00


Türöffnung: 19:30
Konzertbeginn: 21:00


Dr. Feelgood ist noch heute einer der weltweit beliebtesten und aufregendsten Rhythm & Blues-Live-Acts. Gegründet wurde die Band 1971 von Sänger Lee Brilleaux und Gitarrist Wilko Johnson auf Canvey Island in Essex, bald darauf wurde sie von Bassist John B. Sparks und Schlagzeuger John Martin komplettiert. Obwohl 1994 das letzte verbliebene Gründungsmitglied verstarb, ist Dr. Feelgood heute besser denn je.

 

Dr. Feelgood ist eine der wenigen Bands, die im „British Blues Boom“ und in der Punk-Ära gleichermassen Erfolg hatten. Wie viele andere Pub-Rock-Bands war sie hauptsächlich durch ihre Live-Auftritte bekannt. Mit ihrem 1976 erschienenen Livealbum „Stupidity“ landeten Dr. Feelgood sofort auf Platz eins der englischen Charts. Auf ihm findet sich der Stil ihrer rauen und kompromisslosen Auftritte wieder. Mit Hitsingles wie „Roxette“, „Back in the Night“ oder „Milk and Alcohol“ feierte die Band weltweite Erfolge. Der Hit „See You Later Alligator“ bescherte der Gruppe ihre erste Goldscheibe.

 

 

Die jüngste Veröffentlichung von Dr. Feelgood ist die DVD „Live in London“ mit Filmmaterial und Aufzeichnungen vom „Lee Brilleaux Memorial“ 2005 sowie einer Sammlung einiger ihrer erfolgreichsten Songs mit frischem Anstrich.

 

Artist Website