Programm

Sa  04.03.2017

Ringsgwandl & Band

Do  09.03.2017

Ina Forsman

Fr  17.03.2017

Edoardo Bennato & Band

Do  23.03.2017

Bettye LaVette

Fr  24.03.2017

Sandee – Ausverkauft!

Fr  31.03.2017

Adrian Stern

Sa  01.04.2017

Ira May & The Seasons

Fr  07.04.2017

Les Sauterelles

Sa  08.04.2017

Cuban Beats All Stars

Fr  21.04.2017

Blues Caravan 2017

Sa  22.04.2017

Kunz

Fr  28.04.2017

Hundred Seventy Split

Sa  29.04.2017

Ritschi

Sa  06.05.2017

Help! A Beatles Tribute

So  07.05.2017

Albert Lee

Fr  12.05.2017

Future Thieves

Do  18.05.2017

Billy Cobham Band

Fr  19.05.2017

Traktorkestar

Sa  20.05.2017

Hanery Amman

Fr  09.06.2017

Schnulze und Schnultze

Sa  10.06.2017

Guitar Shorty & Morblus

Fr  16.06.2017

Midwife Crisis

Sa  17.06.2017

Lovebugs

Sa  09.09.2017

Span

Fr  15.09.2017

Les trois Suisses

Sa  16.09.2017

Baze

Sa  25.11.2017

Eliane Müller

Newsletter abonnieren


  • Facebook
  • iphone App
  • Android App
  • RSS Feed

 

Medienpartner

 

Share |

Fr  10.03.2017

Jools Holland feat. Ruby Turner & Louise Marshall

(UK) Rhythm & Blues

 

Vorverkauf: CHF 45.00
Abendkasse: CHF 50.00


Türöffnung: 19:30
Konzertbeginn: 21:00


Aufgrund des grossen Erfolges seiner Clubtour im vergangenen Jahr kommt der Kult-Star aus Grossbritannien im März 2017 erneut auf Tournee, um sein brandneues Album «Jools & Ruby» (Warner Music Central Europe) vorzustellen.

Mit dabei natürlich auch wieder Ruby Turner und Louise Marshall.

 

Wenn sich einer auskennt, dann er: Mit seiner BBC-Show Later... with Jools Holland hat der TV Star, Pianist und Bandleader JOOLS HOLLAND die kultigste Musikshow Europas am Start. Von Amy Winehouse, George Harrsion und Tom Jones bis Bono, Pearl Jam oder BB King hat er sie alle in seiner Show gehabt. Er gilt als definitiv bester seines Fachs und erhielt im Juni 2003 von Queen Elizabeth II den «Order of the British Empire» für seine besonderen Verdienste um die britische Musikindustrie.

 

Im September 2011 veröffentlichte JOOLS HOLLAND eine Compilation speziell für den deutschsprachigen Markt, die in bester Later...with Jools Holland -Tradition eine ganze Reihe von Top-Acts präsentierte, darunter Eric Clapton, Sting, Melanie C, Bono, Nick Cave, Marc Almond und viele weitere internationale Grössen. Doch Jools Holland wartete überdies mit einer sensationellen Überraschung auf, denn auf dem Album waren zum ersten Mal auch Künstler aus Deutschland und Österreich mit dabei: Roger Cicero, Ina Müller, The Baseballs, Valerie  und Axel & Torsten Zwingenberger gehörten dazu, und Herbert Grönemeyer war gleich mit zwei Songs vertreten, darunter eine wunderbare Version von Randy Newmans «Marie».

 

«Herbert Grönemeyer ist einer der grossen Künstler dieser Welt» so Holland. Bei ihm hat sich das ungeschriebene Gesetz bewahrheitet: ‚Je grösser der Künstler, desto einfacher ist es, mit ihm zu arbeiten.’ Seine Stimme ist erstaunlich. Ich liebe sie. Herbert berührt die Seelen seines Publikums.»

 

Nun liegt aber mit «Jools & Ruby» ein weiterer Meilenstein in Jools Hollands Karriere vor, auf dem ausschliesslich Kooperationen mit der grossartigen Ruby Turner – The queen of Boogie Woogie, vertreten sind.  Diese dominieren auch den Grossteil seiner Live Shows.

 

Von 1. bis 12. März 2017 wird JOOLS HOLLAND «Jools & Ruby» auf einer Clubtour quer durch Deutschland, Österreich und der Schweiz vorstellen und eine nicht minder mit Überraschungen gefüllte intime Show auf die Bühnen bringen.

 

 

Unterstützt werden die beiden dabei von Louise Marshall, die auch seit Jahren fixer Bestandteil von Jools’ Band ist aber auch in der Band von David Gilmour, Marc Almond oder Paul Young den weiblichen Ton angibt. Wer die dritte Sängerin bei dieser Tour sein wird, lässt Jools Holland noch offen. Ein Abend der Extraklasse ist aber auf jeden Fall garantiert! Zusätzliche Überraschungsgäste sind nicht ausgeschlossen.

 

Artist Website